Gebete und Lieder

Unsere Gemeinde hat eine Vielzahl von überlieferten Gebeten und Liedern. Die folgende Auswahl stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit dar. Alle Gebete und Lieder können Sie auch als PDF-Datei herunterladen.

Bobinger Wettersegen

Bobinger Wettersegen

Priester: Vor Blitz, Hagel und Ungewitter.
Alle: Bewahre uns, Herr Jesus Christus.
Priester: Herr, erhöre mein Gebet.
Alle: Und lass mein Rufen zu dir kommen.

Blick o Herr mit Wohlgefallen,
auf die Flur, die wir durchwallen,
unser Herz erweitert sich,
denn es fühlt als Vater dich,
deine milde Hand gibt Segen,
gib uns Sonnenschein und Regen,
lass mit Frucht den Baum sich schmücken
reich an Korn den Halm sich bücken,
an der Rebe Trauben glühen,
Wiesen für die Herden blühen,
überall auf unseren Wegen,
walte väterlich dein Segen,
schone Vater im Gewitter,
schone, wenn wir flehend zittern,
ruf in der Gewitternacht,
mit der Stimme deiner Macht,
uns zurück von bösen Wegen,
auch dein Donner bringe Segen.
Amen.

Priester: Der Herr wird seinen Segen geben.
Alle: Und unserer Erde ihre Frucht.

Den Bobinger Wettersegen können Sie sich Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!

Liebfrauenlied

Liebfrauenlied

Das Liebfrauenlied können Sie Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!

St. Wolfgang und Wendelin Lied

St. Wolfgang und Wendelin Lied

Das St. Wolfgang und Wendelin-Lied können Sie Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!

Florianslied

  1. Lobe den Herren!
    Für ihn gilt es Zeugnis zu geben,
    um so wie Florian
    nach seiner Freundschaft zu streben.
    Er steht uns bei,
    wenn wir bereit sind und treu,
    als Gottes Kinder zu leben.

  2. Lobe den Herren,
    mit Florian wir auf ihn bauen.
    Er gibt uns allen die Kraft
    und den Mut zum Vertrauen.
    Er hat die Macht,
    uns zu befrei’n aus der Nacht:
    Wir werden ewig ihn schauen!

  3. Heiliger Florian,
    hilf uns in Not und Gefahren!
    Gott mög’ es gaben,
    dass Feuer und Wasser nicht schaden.
    Tritt für uns ein:
    lass uns bereit dazu sein,
    Leben und Gut zu bewahren!

Melodie: nach „Lobe den Herren“
Text: Franz Kastberger

Das Florianslied können Sie Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!

Gebete zu Maria

Ich gehe wenn ich traurig bin
zur lieben Gottes Mutter hin.
Und alles Leid und allen Schmerz
vertrau ich ihrem Mutterherz.
Geh zu Maria fromme Seele,
ist dir dein Herz von Kummer schwer
und oh mit Kindeseinfalt zähle
ihr alle deine Nöte her.
Vor allem geh an diese Stätte,
wo Gnadenglanz ihr Bild verklärt -
geb’s einen der gebetet hätte,
dem sie die Bitte nicht gewährt. 

Jungfrau Mutter Gottes mein
lass mich ganz dein eigen sein.

 

An diesem Ort steht hoch und mild
der lieben Gottesmutter Bild
und Andacht herrschet rings umher
als ob hier immer Festtag wär’.
Zu diesem Bildnis ich hin fleh
wenn trostlos ich und traurig bin.
Die man im Bilde hier verehrt,
gibt gerne was von Ihr begehrt.
Sie ist die Mutter unsres Herrn
den irrenden ein milder Stern
den armen Sündern Zuversicht,
Betrübten neues Hoffnungslicht
den Kranken gibt sie Kraft
und Heil und Hilf wird durch sie zuteil.
Noch niemanden wies sie zurück
denn allen gilt ihr Mutterglück.

Jungfrau Mutter Gottes mein
lass mich ganz dein eigen sein.

(aufgezeichnet von Albertine Zobel‘s Mutter)

Die Gebete zu Maria können Sie Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!

Alles Herr bist Du

Das folgende Gebet wurde vermutlich im Unterricht von Carola (1929 geboren) oder Alfred Schneider (1928 geboren) in der Bobinger Schule aufgeschrieben. 

  1. Stern auf den ich schaue,
    Fels auf dem ich steh,
    Lenker, dem ich traue,
    Stab an dem ich geh.
    Brot von dem ich lebe,
    Quell an dem ich ruh,
    Ziel das ich erstrebe,
    alles Herr bist Du!

  2. Ohne Dich
    wo käme Kraft und Mut mir her,
    ohne Dich,
    wer nähme meine Bürde schwer?
    Ohne dich
    zerstieben würden wir im Nu;
    Glauben, Hoffen, Lieben,
    alles Herr bist Du.

  3. Drum so will ich wallen
    meinen Pfad dahin,
    bis die Glocken schallen,
    und daheim ich bin.
    Dann mit neuem Klingen
    jauchts ich froh dir zu.
    Nichts hab ich zu bringen,
    alles Herr bist Du.

Alles Herr bist Du können Sie Initiates file downloadhier als PDF-Datei herunterladen!